Bodensee Klassik 2013 - Tag 2

SONAX Classic-Teams bei Bodensee Klassik mit Top Ergebnis

Am 03. Mai startete für die 156 Teams die zweite und dritte Etappe der Bodensee Klassik.
Startpunkt war schon wie tags zuvor der Platz der Wiener Symphoniker am Festspielhaus Bregenz. Die Strecke führte entlang des Bodensees, über Lindau und der Langenargen Kabelhängebrücke auf das Werksgelände der Firma ZF in Friedrichshafen, wo die Teilnehmer auf dem Testgelände die schwierigste Wertungsprüfung dieser Rallye absolvieren mussten.
Weiter ging es zum Dornier Museum, mit anschließender Durchfahrtskontrolle vor der Kulisse des historischen Senkrechtstarters Do 31.
Über Hoßkirchen und Altshausen gelangten die Teilnehmer zur Mittagspause ins Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee.
Frisch gestärkt und um viele Erfahrungen rund um die Geschichte des Campings reicher, stand das nächste Museum auf dem Zielplan. In Wolfegg wurde das Starterfeld von vielen Fans historischer Fahrzeuge am Automuseum Fritz B.Busch empfangen und bewundert. Auch auf dem Rathausplatz in Wangen im Allgäu, wurden die Teams von zahlreichen Zuschauern erwartet und begrüßt.

Diese eindrucksvolle Route wurde nur noch von den Ergebnissen dieser beiden Etappen getoppt. Das Team Preiß/Volkens (71) landete mit ihrem Ford Capri 1600 GT auf den 17. Platz in der Gesamtwertung. Das Team Hattenhauer/Lücke (119) konnte sich mit ihrem VW Bus T2 Silberfisch sogar in die Top Ten vorkämpfen und erreichte den zehnten Platz.

Zur Bildergalerie: Bodensee Klassik 2013 - Tag 2