Platz 3 für SONAX Partner Infiniti Red Bull Racing

Temperaturen von fast 40 Grad im Schatten machten am Sonntag den Großen Preis von Ungarn zu einer wahren Hitzeschlacht. Leider konnte Sebastian Vettel den „Ungarn-Fluch“ noch nicht brechen.
 Damit geht Sebastian Vettel mit einem Vorsprung von 38 WM-Punkten in die vierwöchige Sommerpause.