SONAX auf dem Festival of Speed in Goodwood

Seit 20 Jahren veranstaltet der Lord March mit dem “Festival of Speed” in Goodwood die weltweit größte Veranstaltung ihrer Art – in diesem Jahr erstmals mit SONAX als Aussteller. Auf dem Gelände von Goodwood House in Chichester in West Sussex (England) konnten Renn- und Sportwagen, Rennmotorräder und Rallyeautos aus allen Epochen der Motorsportgeschichte – von Vorkriegsmodellen bis hin zu modernen Formel-1-Boliden – bewundert werden. Eine Besonderheit des Festival of Speed: Die Besucher können während der ganzen Veranstaltung alle Fahrerlager betreten, um Fahrzeuge zu besichtigen und mit den ehemaligen und aktuellen Fahrern sprechen zu können.

In Zusammenarbeit mit unserem Englischen Partner „Saxon“ hatten wir uns etwas Besonderes ausgedacht: Dem Publikum wurde ein Fahrzeug aus der deutschen Tuning-Szene präsentiert.

SONAX Tuning-VIP Jens Drebenstedt sorgte mit seinem Opel Kadett E „E-Type“ für Furore.

Dabei konnte man nicht voraussehen wie die „Locals“ auf ein deutsches Auto mit diesem Thema reagieren würden. Es stellte sich bereits beim Aufbau heraus, das der „E-Type“ ein starker Magnet für die Zuschauer werden sollte. Schon ab dem ersten Tag stahl der Kadett dem Audi R8 GTR und einem modifizierten Porsche an den Nachbarständen klar die Show.

Die Reaktionen waren durchweg positiv, zahlreiche Besucher ließen sich neben dem Auto fotografieren, und Jens musste pausenlos Rede und Antwort stehen.

Zur Bildergalerie: SONAX auf dem Festival of Speed in Goodwood