BMW E30 von Manuel Steinwandt

SONAX:

Was machst du beruflich, wenn du nicht gerade an deinem Fahrzeug arbeitest?

Manuel: Ich arbeite bei einer großen Möbelfirma als Disponent und Staplerfahrer. Nebenher habe ich einen Feinkostladen mit Edelbränden, Edelessig und Flaschen. Ich bin Vorstand der Tuning Freaks Schwarzwald und in meiner Freizeit schraube ich und sattel alles was mir unter die Finger kommt.

SONAX:

Warum musste es gerade dieses Modell sein, das du aufgebaut hast?

Manuel: Es war und ist mein Erstobjekt, das ich im Serienzustand im Jahr 2000 kaufte und ich verliebte mich darin.

SONAX:

Wie lange baust du bereits an dem Fahrzeug?

Manuel: Seit Juni 2000 baue ich ihn immer wieder um. Es ist eine Sucht ihn immer perfekter zu machen und an die Grenze zum fahrbaren Show Car zu gehen.

SONAX:

Seit wann betreibst du das Hobby Tuning und wie bist du dazu gekommen?

Manuel: Es begann alles mit einem Sportauspuff von ATU, ein paar Schroth Gurten und paar gebrauchten Sportsitzen. Nach und nach gestaltete ich mir immer mehr meinen BMW so wie ich es mochte. Nach den ersten BMW Treffen hatte ich Blut geleckt. Es begann das Unaufhaltsame dass bis heute voran geht . Ich sehe es als eine Art Sucht.

SONAX:

Hast du bestimmte Vor- oder Leitbilder, an denen du dich orientierst?

Manuel: Ich denke Vorbilder ist das falsche, jeder sollte seinen Style, sein Ding durchziehen. Aber man schaut klar bei den ganz Großen was und wie die es machen und hat Respekt vor der Ihrer Arbeit.

SONAX:

Was hast du für die Zukunft geplant? Gibt es neue Tuning-Projekte?

Manuel: Ja, mein Auto natürlich weiterbauen…  Fertig damit ist man nie !  Jede Saison plane ich schon was ich den kommenden Wintermonaten  verbessern oder umbauen werde. Auf den Events unterhält man sich ja mit seinen Kollegen oder mit den SONAXEN was sie denken oder was sie für Ideen haben. Ja ein zweites Projekt irgendwann einmal. Wenn dann ist ein BMW E30 mit immens Leistung.

Technische Daten des Fahrzeuges:

Fahrzeugtyp:

BMW E30 Baujahr 1988

Umbauten Karosserie/Außen:

Embleme entfernt, Schlösser entfernt, Einarmwischer (Eigenbau), Stoßleisten entfernt und Sicke gecleant, alle Teile in Wagenfarbe lackiert Neuaufbau der Karosserie 2003 – 2004. Komplett Lackierung mit Effektlack, Radläufe vorne ca. 50 mm, Hintere Radläufe wurden 10 cm in Blech, M3 Powerdom in Motorhaube,  Seidel Front, S4 Seitenschweller, Eigenbau Heckschürze, Dachkantenspoiler, M3 Spiegel,  eckige Scheinwerfer (Seltenheit).

Fahrwerk:

GRide Airride Fahrwerk mit Airomatik & H&R Dämpfern.

Motorraum:

2,5 Liter Motor, Hartge Fächerkrümmer, Steuergerät Optimierung, Ein – Auslässe der Ansaugbrücke poliert,  Motorraum in neuer Wagenfarbe lackiert, verschiedene Abdeckungen aus poliertem Edelstahl, div. Teile lackiert, verschiedenste Teile verchromt, z.B. Ventildeckel, Ansaugbrücke Lima, Wasserrohr, Halter beiderseits der Motorhaube, Schlauchschellen, Kühlerausgleichbehälter, Sicherungskasten. Alle Schläuche mit beigem Leder bezogen.

Innenraum:

Himmel mit Leder bezogen, Teppich in Schwarz neu eingelegt, Leder Fußmatten, Türpappen beledert, 3 Monaco Halbschalen in Vanilleleder, alle Innenraumteile (Armaturenbrett Mittelkonsole, usw. mit Leder bezogen und teilweise umgebaut) Tacho mit  beigen Ziffernblätter und LED Beleuchtung, 32er MOMO Millenium Lenkrad mit verchromter Nabe, viele Teile in beigem Leder bezogen. SCHROTH Gurte, Cockpitteile in Wagenfarbe, Schlösser und Schrauben verchromt, Druckuhren für Airride Fahrwerk.

Car-HiFi:

3 Sitzer Umbau, 2 Wege Helix Front System, Hochtöner in A Säule eingearbeitet, im Fußraum 2x16 er Kickpannels, Clarion Multimedia touch screen Radio mit 7 Zoll Monitor, PS2 hinter Beifahrersitz unter Gehäuse, 2x 30 Rockford Fosgate P0  Doppelschwinger, links und rechts neben dem dritten, mittig platzierten Schalensitz Rockford T1500, 1x Helix Dark-Blue Endstufe, Verkleidungen aus GFK mit Kunstleder. Im Kofferraum zwei 7 Zoll TFT Monitore und 2 Wege System von HELIX im Kofferraumdeckel. Airride Tank und Kompressor im GFK Kofferraumausbau, 2te Batterie mit integriertem Ladegerät. Schloss und Schrauben verchromt.