Ford Focus RS "Paranormal" von Johannes Dehm

SONAX:

Was machst du beruflich, wenn du nicht gerade an deinem Fahrzeug arbeitest?

Johannes: Ich bin gelernter Schreiner.

SONAX:

Warum musste es gerade dieses Modell sein, das du aufgebaut hast?

Johannes: Ich suchte ein leistungsstarkes und dazu seltenes Fahrzeug.

SONAX:

Wie lange baust du bereits an dem Fahrzeug?

Johannes: Ich bin nun die 3. Saison am umbauen.

SONAX:

Seit wann betreibst du das Hobby Tuning und wie bist du dazu gekommen?

Johannes: Seit meinem 18. LebensjahrJ

SONAX:

Hast du bestimmte Vor- oder Leitbilder, an denen du dich orientierst?

Johannes: Ich tune mein Auto, wie ich es am besten empfinde ohne andere Ideen nachzuahmen.

SONAX:

Was hast du für die Zukunft geplant? Gibt es neue Tuning-Projekte?

Johannes: Das aktuelle Projekt verfeinern und es zum Abschluss bringen.

Technische Daten des Fahrzeuges:

Fahrzeugtyp:

Ford Focus RS, Baujahr 2009

Umbauten Karosserie/Außen:

Die Umfeld-Beleuchtung ist in grün gehalten, ebenso wie die Unterbodenbeleuchtung. Im Motorraum wurde dem Focus auch ein sehr aufwändiges Airbrush Design verpasst. Das Dach hat diesen Winter zusätzlich eine neue Kunstlederhaut bekommen, im passenden Farbton zur Matt lackierten Karosserie. Am Motor selbst wurde eine 3'' Abgasanlage mit 100zeller Kat ab Turbo angebracht und ein großer Ladeluftkühler zzgl. einer anderen Ansaugung verbaut. Durch die anschließende Motoroptimierung befinde ich mich jetzt bei ca. bei 380 PS.

Lackierung:

2013 wurde der Focus komplett in Matt Olive lackiert und nicht foliert!! Inbegriffen sind diverse detaillierte und aufwändige Airbrush und Pinstripes. 

Fahrwerk:

Als Fahrwerk ist momentan ein Airride der Firma HPS Schweiz verbaut. Es handelt sich dabei um die Competition Serie wo in Zug- / Druckstufe einstellbar ist.

Felgen:

Zur Zeit fahre ich auf dem Focus Venti-R Felgen, in den Dimensionen 9/20“ ET 38 mit 225/35/20er Reifen. Die Felgen sind ebenfalls zum Design des Wagens lackiert.

Innenraum:

Diesen Winter wurde das komplette Interieur im passenden Design zur Karosserie neu gestaltet inklusive Armaturenbrett und Fußboden. Die Frontscheinwerfer wurden ebenfalls geöffnet und lackiert. Der Kofferraum verfügt über einen GFK Ausbau mit Alpine Komponenten.