Ford Sierra Kombi von Andy Heyd

SONAX:

Was machst du beruflich, wenn du nicht gerade an deinem Fahrzeug arbeitest?

Andy: Ich arbeite als Schlosser bei der Stadt Heilbronn.

SONAX:

Warum musste es gerade dieses Modell sein, das du aufgebaut hast?

Andy: Es war die Idee etwas zu bauen, was nicht jeder hat. Das war die Herausforderung.

SONAX:

Wie lange baust du bereits an dem Fahrzeug?

Andy: Seit 2003. Die große Umbauphase war von 2008-2013. Seitdem wird er nur noch auf dem Trailer bewegt.

SONAX:

Seit wann betreibst du das Hobby Tuning und wie bist du dazu gekommen?

Andy: Seit ich 16 war. Da ging es mit der 125er los. Da war es klar, dass es bei meinem ersten Auto (Golf 1) weitergeht und sich bis heute durchzog.

SONAX:

Hast du bestimmte Vor- oder Leitbilder, an denen du dich orientierst?

Andy: Bei mir spielt sich alles im Kopf ab. Nach diesen Vorstellungen versuche ich es umzusetzen.

SONAX:

Was hast du für die Zukunft geplant? Gibt es neue Tuning-Projekte?

Andy: Es wird am Sierra weitergehen und der Chevy wird sich in den nächsten Jahren auch noch verändern .

Technische Daten des Fahrzeuges:

Fahrzeugtyp:

Ford Sierra Kombi, Baujahr 1991

Umbauten Karosserie/Außen:

Porsche Ozeanblau-Metallic, Cosworth Motorhaube mit bösem Blick angeschweißt, Kotflügel gezogen, Blinker gecleant, Audi 80 Türgriffe verchromt und eingeschweißt, Dach komplett gecleant, Corrado Frontstoßstange angepasst. Seitenschweller an die originalen anlaminiert und gecleant, Hintere Türgriffe gecleant, Selbstmördertüren, Hintere Stoßstange aus 3 mach 1, Audi TT-Tankdeckel, Hintere Radläufe gezogen Kofferraumdeckel Kennzeichenmulde gecleant + bösem Blick angeschweißt, gelbfolierte Frontscheinwerfer und Blinker, hintere Rückleuchten schwarz lasiert, Lederradläufe, Vorder- Hinterachse, Bremssättel und alle Schrauben sowie Halter am Unterboden verchromt, Unterboden komplett gecleant und grau lackiert, Kardanwelle/Antriebswelle sowieTank in Wagenfarbe lackiert, selbsgebaute Edelstahlauspuffanlage, Schweibenwischerarme verchromt, Scheiben komplett gelb foliert, Escort Heckspoiler angepasst, Heckdiffusor vom Golf 3 angepasst, Zierblenden lackiert.

Fahrwerk:

Einzel angefertigtes Luftfahrwerk von G-Ride mit gelben Koni-Dämpfern.

Felgen:

7,5x17 ET40 Cabo Chrom mit 225x35 ZR17.

Motorraum:

2Liter DOHC, K&N Luftfilter, selbstgebautes und verchromtes Ansaugrohr, Ventildeckel aus Alu gegossen und verchromt, Schloßträger zum Schrauben umgebaut und verchromt, Wiechers Domstrebe 3teilig verchromt, Hitzeblech Eigenbau, Haubenspiegel Edelstahl. Sonstige verchromte Teile: Wasserpumpe, Bremskraftverstärker, Lenkung, Haubenhalter, Motorhalter, Lichtmaschine, Anlasser, Ölfilter, Powerlift, Verteilerkappe, Ansaugbrücke, Spannrollenhalter, alle selbstgedrehten Deckel, Haubenschloß, alle Schraubschellen und sämtliche Schrauben. Selbstgebaute Batterie- und Motorabdeckung, Wasserausgleichsbehälter und alle Wasserschläuche beledert mit Handnaht.

Innenraum:

Kompletter Innenraumteppich mit GFK überzogen und lackiert. Aus GFK sind folgende Teile: selbstgebaute Türverkleidungen, Himmel inklusive integrierter Endstufe, Armaturenbrett sowie Mittelkonsole. 28er Momo Lenkrad beledert, König K5000 Sitze mit Monitoren im Rückenteil eingearbeitet, Rückbank von König beledert mit eingearbeiteten Verstärkern, TT- Lüftung verbaut, TT-Haltegriffe ans Amaturenbrett angepasst, Tacho umgebaut, Lautsprecherringe auf TT-Optik angefertigt und verchromt sowie alle Schrauben mit Svarovskisteinen besetzt, Türschlösser verchromt, Einstieg beledert, Sonnenblenden lackiert mit 9 Zoll Monitor.

Kofferraum:

Komplett selbstgebauter GFK-Ausbau, LED-Beleuchtung, Kofferraumschloss verchromt, 2 Monitore im Ausbau integriert.

Car-HiFi:

Audio System: 6x16er, 2x13er, 2x10er sowie 6x Hochtöner Helon, 2x 30er Helon Doppelschingspulen Woofer, 3x Dietz Kondensator, 1x Dietz Relais, 2x Dietz Sicherungskasten, 2x AIV Gel Batterien, 3x Audio Bank Verstärker 1200W, 2x Audio Bank Verstärker 2000W, 1x DVD-Player, 4x Audio System Frequenzweichen, Pioneer DEH-P88RS.