Opel Astra G "Violet Pearl" von Andreas Hard

SONAX:

Was machst du beruflich, wenn du nicht gerade an deinem Fahrzeug arbeitest?

Andreas: Ich bin Berufskraftfahrer im Entsorgungsbereich.

SONAX:

Warum musste es gerade dieses Modell sein, das du aufgebaut hast?

Andreas: Als 1998 der Astra auf den Markt kam, war ich sofort begeistert von der Form. 2005 nach abgeschlossener Ausbildung kaufte ich mir diesen dann endlich… als Alltagsfahrzeug. Doch da blieb es ja bekanntlich nicht dabei.

SONAX:

Wie lange baust du bereits an dem Fahrzeug?

Andreas: Ich baue seit 2005 an dem Fahrzeug. Seit 2010 wird es nicht mehr im Alltag bewegt.

SONAX:

Seit wann betreibst du das Hobby Tuning und wie bist du dazu gekommen?

Andreas: Eigentlich seit meinem 18. Lebensjahr. Mein Onkel fur damals einen Kadett GSI in Maritim Blau. Die auffallende Optik und das Dröhnen des Auspuffes hat mich als Jugendlicher so fasziniert, dass das Thema Tuning nicht mehr wegzudenken war.

SONAX:

Hast du bestimmte Vor- oder Leitbilder, an denen du dich orientierst?

Andreas: Nein, habe ich nicht, aber ich lasse mich immer gerne von anderen Fahrzeugen inspirieren.

SONAX:

Was hast du für die Zukunft geplant? Gibt es neue Tuning-Projekte?

Andreas: Nein, neue Projekte gibt es keine. Ich habe noch viele Pläne mit diesem Fahrzeug die ich umsetzen möchte. Zu meinem Astra G gibt es noch den Astra G meiner Frau, der auch ein umfangreiches Tuningprojekt ist. Somit kommt niemals Langeweile auf. Eigentlich könnte ich in meine Schrauberhalle einziehen ;-)

Technische Daten des Fahrzeuges:

Fahrzeugtyp:

Opel Astra G Selection, Baujahr 2002

Umbauten Karosserie/Außen:

lila-bordeaux Perleffekt (eigenmischung), Heckklappe(Schaniere verchromt) mit Eigenbau Nummernschildaussparung angefertigt für 3M selbstleuchtendes Kennzeichen, Griffleiste, Heckswischer und Logos clean, Heckklappenöffnung elektrisch, Eigenbau Frontschürze clean (Basis Rieger), RDX Dachspoiler, CDW Tuning Motorhaube mit Lufteinlass - verstärkt, Grill verkleinert und Bösen Blick (GFK) in einem Guss an die Haube angebracht (Eigenbau), WS Styling Heckschürze - Nummernschildbeleuchtung gecleant, Ingo Noak Tuning Seitenschweller, Schwarze Magic Color Hauptscheinwerfer von Hella, Seitenblinker in den Kotflügeln gecleant, SpiegelReflex Scheibenfolie, rotgraue Rückleuchten im Lexmaul Look mit LED Technik, Aussenspiegel M5 Look hochklappbar, Türgriffe und Zierleisten nachträglich in Wagenfarbe lackiert, Türschlösser entfernt, Irmscher Edelstahlauflage auf Türgriff, Audi TT 8N Tankdeckel innen wie aussen hochglanzpoliert und mit Schrauben (passend zu den Felgen) in Wagenfarbe versehen, werksmässige Schweisspunkte im innernen der Türen Einstiegen etc gecleant, GFK Kotflügel mit Lufteinlass, Dachleisten hochglanzpoliert und extra angefertigte glatte Einschübe, Dachbox zweifarbig in schwarz hochglanz und Wagenfarbe, Träger für Dachbox auch schwarz hochglanz lackiert, Bonrath Einarmwischer - nachträglich verchromt, Brembo Bremsscheiben geschlitzt mit ATE Belägen, Bremssättel professionell rot lackiert mit Brembo Schriftzug.

Fahrwerk:

Lowtec Hilow 9.3 Edelstahlgewindefahrwerk (Street Ausführung),alle gummigelagerten Teile durch PU ersetzt, Vorderachse und Fahrwerkskomponenten gestrahlt und neu lackiert.

Felgen:

9x18 ET 27 Dynatec M6 (laufrichtungsgebunden) mit 215/35/18 -   Schrauben,Felgeninnenbetten und Designlöcher in Wagenfarbe, Spiegelfläche sowie   Außenschüssel hochglanzpoliert, Eigenreproduktion der originalen Dyntech Nabendeckel als Metalllogo mit UV Klarlack.

Motorraum:

Motor: 2.0 DTI 16V, Pipercross Austauschmattenluftfilter, Zender/Remus Endschalldämpfer aus Edelstahl mit mittigem Ausgang, Frontblech gecleant, Optima Gel Batterie, Sämtliche Schlauchschellen aus Edelstahl in 24 Karat vergoldet, Sicherungs und Relaiskastenabdeckung Abdeckung aus hochglanzpolierten Edelstahl, Domcaps aus hochglanzpolierten Edelstahl, Dieselfilterbehälter verchromt, Halter der Unterdruckdosen und Unterdruckschläuche (neben Batterie) verchromt, Ölpeilstababdeckung aus hochglanzpoliertem Aluminium,  Bremsflüssigkeitsdeckelabdeckung aus hochglanzpoliertem Aluminium, Ausgleichsbehälterdeckelabdeckung aus hochglanzpoliertem Aluminium, Wischerwasserbehälter Deckelabdeckung aus hochglanzpoliertem Aluminium, Öleinfülldeckel Kunststoffverchromt, Bremsflüssigkeitbehälter Kunststoffverchromt, Doppelrohr Domstrebe aus Aluminium hochglanzpoliert aufgeschweisstes Herstellerschild, Schlossbrückenfeder aus hochglanzpolierten Edelstahl, Turboladerladeluftrohr poliert, Haubenzapfen aus hochglanzpolierten Edelstahl die Schrauben dazu in Chrom mit Gold U-Scheiben und verchromten Hutmuttern als Abschluss, Haubenhaken aus hochglanzpolierten Edelstahl die Schrauben dazu in Chrom mit Gold   U-Scheiben und verchromten Hutmuttern als Abschluss, Kotflügelschrauben bi color gold und Edelstahl, Luftfilterkasten schwarz hochglanz- Kasten gecleant, Motorabdeckung schwarz hochglanz lackiert, Ausgleichsbehälter schwarz hochglanz lackiert, Wischerverkleidung schwarz hochglanz lackiert, Motorhaubenstange verchromt, Motorhaubenstangenhalter kunststoffverchromt und mit vergoldeten Schrauben versehen.

Innenraum:

Kompletter Innenraumteppich mit schwarzem Leder bezogen, König CL200 Sitze mit nachträglich verschlossenem Kopfstützen in BiColour mit schwarzen Leder aussen und innen beigen Leder gesteppt , Kunstoffteile der Sitze wie Stellräder usw. in beige lackiert und mit verchromten Schrauben versehen, Rückbank in BiColour mit schwarzen Leder aussen und innen beigen Leder gesteppt, Tür und Seitenverkleidungen mit schwarzen Leder aussen und innen beigen Leder  gesteppt, Doorboards in den Türverkleidungen vorne einlaminiert, Dachhimmel mit schwarzen Leder glatt, Sonnenblenden in Leder beige gesteppt, Fussmatten in Leder beige gesteppt, Schalt und Handbremssack in Leder beige glatt, Schaltknauf und Handbremshebel geglättet und schwarz hochglanz lackiert, Irmscher Lenkrad mit schwarz hochglanz lackierten Teilen, Airbag in Leder beige gesteppt bezogen, zwei Kissen in gesteppt passend zum Innenraum anfertigen lassen, Wunderbaum in Leder mit Handziernähten, Mittelarmlehne oben Leder beige gesteppt untenhalb schwarz lackiert, Mittelkonsole mit eingearbeitetem TFT, Warnblinkschalter vom BMW E30 verbaut, alle sichtbaren Schrauben des Innenraums verchromt, Audi TT Lüftungsgitter in original Lüftungssitz eingearbeitet und in BiColor schwarz/beige lackiert, Türinnengriffe in beige hochglanz lackiert, Mittelkonsole bis unten beige hochglanz lackiert, Tachoumrandung schwarz hochglanz lackiert, Tachoinnenrahmen beige hochglanz lackiert, Hebel für Blinker und Scheibenwischer schwarz hochglanz lackiert, Lenkradsäulenverkleidung schwarz hochglanz lackiert, A-B-C Säulen schwarz hochglanz lackiert, Einstiegs und Sitzverkleidungen schwarz hochglanz lackiert, Mitteltunnel schwarz hochglanzlackiert, Brillenfächer Corsa D vorne und hinten beleuchtete Angstgriffe schwarz hochglanz lackiert, Lüftungsschwert schwarz hochglanz lackiert, Radioumrandung schwarz hochglanz lackiert, TID Rahmen schwarz hochglanz lackiert, Verchromte Lüftungsblenden, Verchromte Ringe an Drehknöpfen, Türpinrahmen aus aus Edelstahl hochglanzpoliert, Lüftungsrahmen aus aus Edelstahl hochglanzpoliert, Alu Türpinne, Alu Schaltknauf mit graviertem Astra Schriftzug, Alupedalauflagen Opel Speedster hochglanzpoliert inkl der Schrauben.

Kofferraum:

GFK Ausbau mit verchromten Subwoofern von Impulse mit je einem Alpine Monoblock, Gehäuse geschlossen, GFK Ausbau mit mit beigen Leder gesteppt und schwarzen Leder glatt bezogen, GFK Hutablage mit TFT in Leder beige gesteppt und glatt bezogen, Seitenverkleidungen schwarz hochglanz lackiert, Ladeschutzkantenverkleidung schwarz hochglanz lackiert, Hecklappenverkleidung beige schwarz bezogen mit Handziernähten, Scheibenrahmen hochglanz schwarz lackiert.

 

Astra_G_4